Taiji/Qigong/Nei Dan Gong - Taiji Qi gong

Erlebe eine tieferen und harmonischeren Umgang mit Deinen Energieressourcen  

Das Taiji/Qigong/Nei Dan Gong beinhaltet verschiedene zueinander passende und sich ergänzende Inhalte: Qigong, Taiji, Y-Chuan/Ta Cheng Chuan und Ba Duan Jin.

Es gibt verschiedenste Qigong-Stile im Gong Fu:

Weichere oder isometrische, solche mit gleichbleibendem, andere mit tempiertem Bewegungsfluss usw. Allen gemeinsam ist der Ursprung der Reinigung, der Kultivierung des Atmens und dem ganzheitlichen Erfahren der körperlichen Zusammenhänge. Diese wesentlichen Bestandteile sind unmittelbar verbunden mit unserer „Lebensenergie“, welche analog einer Batterie betreut und optimal genutzt werden kann. Aehnlich einer Batterie stehen uns viele Möglichkeiten der Rückgewinnung, Optimierung und Revitalisierung zur Verfügung. Hier setzt Qigong seinen Schwerpunkt (Förderung der Chi-Energien). In sehr vielen Fällen können durch das Praktizieren von Qigong stressbedingte Krankheitssymptome, persönliche Schwierigkeiten, bis hin zu gravierenden gesundheitlichen Beschwerden gelindert oder gar behoben werden. Qigong ist wie viele chinesische Stile jedoch kein Heilmittel für den schnellen Konsum gedacht. Qigong führt uns vielmehr auf direktem Weg, je nach Stil physischer oder feinstofflicher praktiziert, zu inneren Dialogen.

Qigong kann auch als optimaler Einstieg für dynamische Stile wie Taiji Chuan/Taiji eingestuft werden. Da der Schatz an Bewegungen derart reich und differenziert ist analog unserer eigenen Wahrnehmungsfähigkeit, ist Qigong mehr als nur eine Vorbereitung. Qigong ist ein Gong Fu-Stil, welcher mit zunehmender Erfahrung einfacher und erfüllender wird.    

13er Form Long Men Pai - Taiji ShiSan Shi Toulu ( „Die Essenz üben, um das Qi zu nähren“). Daher kombiniert die Taiji 13er die ausgeklügelten Methoden der Selbstverteidigung mit den raffinierten daoistischen Methoden der Gesundheitspflege. In der Tiefe der Form liegen aber auch die Übungsmethoden der daoistischen Kultivierung verborgen. So enthält die Form spezielle Übungsmethoden für alle zentralen Bereiche der Kultivierung: Wuji, Taiji (Yin Yang), Himmel-Erde-Mensch (San Cai), 4 Bilder (Si Xiang), 5 Wandlungsphasen (Wu Xing), 6 Harmonie (Liu He), 7 Sterne (Qi Xing), 8 Trigramme (Bagua) und 9 Paläste (Jiu Gong). Hierin liegt auch ihr höchstes Ziel: Die Wiederherstellung der höchsten und universellen Harmonie zwischen Mensch und Kosmos, indem wir lernen, diese makrokosmischen Prinzipien (Universum) im Mikrokosmos (uns) sich ungehindert entfalten zu lassen oder vereinfacht erklärt, „in der Anwendung der Balance von Yin und Yang“. Die Taiji 13er wird bis heute von daoistischen Mönchen und Laienanhängern der Schule der Vollkommenen Wahrhaftigkeit geübt.

 

Bei TIAN LONG GUAN wird nach vier verschiedenen Methoden und damit verbundenen Achtsamkeitsebenen unterrichtet. In den kommenden Tagen werden diese vorgestellt. Wir beginnen - nicht chronologisch, aber der Kursnähe wegen -  mit dem TaijiDao-System; zu dem via dieser Link spannende Informationen aufbereitet wurden.




body-tuning
kung-fu
sv-combat
tai-gi-gong
mentoring
Lion/Dragon Dance
Sowohl der Loewe als auch der Drache werden in Asien als Gluecksbringer verehrt. Die Taenze werden zu verschiedenen festlichen Anlaessen aufgefuehrt.
Holistic Fitness
Ganzheitliches Fitnessprogramm fuer Koerper, Geist und Seele.
Defend Control Tactics (DCT)
DCT kombiniert Techniken aus verschiedenen Stilen zu einem effektiven Selbstverteidigungssystem, welches individuell auf alle Altersgruppen und Leistungsstufen abgestimmt ist.
Taiji/Qigong/Nei Dan Gong
Erlebe einen tieferen und harmonischeren Umgang mit Deinen Energieressourcen.
Wing Chun/Ving Tsun Kung Fu
Authentisches, traditionelles Kung Fu in der 3. Generation der Linie von GGM Ip Man.
Zentrum für Chinesische
Lebenskunst
facebook you tube xing

Aktuell


Fitness Expo / Kampfsportwelt
Sa 11. Nov. - So 12. Nov. 2017
15 Jahre Tian Long Guan
So 19. Nov. 2017
Sportmark Basel
So 26. Nov. 2017
Niggi Näggi
Mi 6. Dez. 2017